Category

Reisebericht

Sturm am Monte Monaco

Sturm am Monte Monaco

By | Italien, Reisebericht | No Comments

Das ist neu, es gibt Wanderschilder. Vor Jahren, als Richy und ich zum ersten Mal nach San Vito kamen, hatten wir uns eine Wanderkarte der Gegend gekauft. Einen mäßig genauen Plan der Umgebung. Der Pfad, der auf den Monte Monaco vom Ort aus führte, war kaum zu finden.

Read More
Stralsund

Stralsund

By | Deutschland, Reisebericht | 2 Comments

Es ist knapp neun Uhr am Morgen und die Sonne malt rosa Schlieren an den Himmel. Der Wind pustet ganz kräftig und die Möwen haben ihren Spaß daran. Ich stehe auf der Mole vor Stralsund und schaue auf das Panorama der Stadt. Kirchtürme, Rathaustürme, jede Menge Backsteinhäuser.

Read More
Rügen im Regen

Rügen im Regen

By | Deutschland, Reisebericht | No Comments

Der erste Gedanke, bei Rügen als Urlaubsziel, ist der an endlose Kreideklippen. Dann natürlich ausgedehnte Buchenwälder und romantische Dörfer in Bäder-Architektur-Ästhetik. Weiter reicht mein Wissen noch nicht.
Um das zu ändern und weil allseits bekannt zu sein scheint, dass es nirgends an der deutschen Küste einen schöneren Flecken gibt, führt uns unsere Silvesterfahrt dieses Mal zu jener Ostseeinsel.

Read More
Sentier du Littoral

Der Sentier du Littoral in Saint-Raphaël

By | Frankreich, Reisebericht | No Comments

Rote Steintreppen, roh in den Fels gehauen, führen bergauf und wieder hinunter, gehen in den schmalen Pfad über, der auf die Gischt um tobten Klippen mündet. Ich laufe auf dem Sentier du Littoral, dem Uferweg zwischen Saint-Raphaël und Camp Long bei Agay. Hier, im Süden Frankreichs an der Côte d’Azur, ist das Meer besonders blau, der Himmel besonders strahlend und die Luft selbst in den „kalten Monaten“ schön warm.

Read More
Wanderung auf den Monte Cofano

Wanderung auf den Monte Cofano

By | Italien, Reisebericht | No Comments

Von Castelluzzo aus ist es nicht weit bis nach San Vito lo Capo, das hier im äußersten Nordwesten Siziliens die Spitze einer Landzunge bildet. Hier schmiegt sich das Meer in eine lang gezogene Bucht und nach Süden hin versperrt der Monte Cofano die Sicht auf Trapani, der größten Stadt der Gegend.

Read More