Wanderführer Luxemburg

25 Wanderungen in einem kleinen, interessanten Land

Die Sonne scheint, als ich entlang der hohen Felstürme wandere. Weit unter mir der Fluss, an dem Wildkirschen blühen und zur Linken hoch aufragend das Felsplateau der Oberstadt. Ich befinde mich in einer der kleinsten Hauptstädte Europas, nämlich in Luxemburg. Und zwar mitten drin. Gerade habe ich der Altstadt den Rücken zugewandt, steige über einen der Cornichen-Wege ins Tal der Alzette ab und durchquere als nächstes den Bockfelsen unter der Schlossbrücke hindurch.

Luxemburg mit Bockfelsen

Luxemburg mit Bockfelsen

Luxemburg Grund

Luxemburg, Grund


Einiges ist hier los. Hauptsächlich Touristen sind unterwegs und lassen sich vom pittoresken Panorama der Stadt verzaubern, aber auch viele Luxemburger sind es, auf ihrem Weg durch die Stadt. Ich selbst erkunde einen der vielen Wanderwege, die teilweise durchs Grüne, teilweise quer durch das lebendige Treiben der Altstadt führen. Und neben der Freude über die vielfältigen Facetten der Wegstrecke wird ein Gedanke in meinem Kopf lauter: „Gibt es einen abwegigeren Platz, um eine Großstadt zu errichten, als hier?“ Ja und nein.

Luxemburg Grund

Luxemburg, Grund

Luxemburg Grund

Luxemburg, Grund

Denn die Lucilinburhuc, die Graf Siegfried I. hier auf dem Bockfelsen ab 963 n.Chr. errichten ließ, trotzte über die Jahrhunderte Angreifern aus dem Tal. Hier, wo der Bach Petruss in die Alzette fließt, hat das Wasser eine breite Schneise in den Sandstein gefressen, das Tal der Alzette und das wunderschöne Petruss-Tal. Letzteres trennt heute die Oberstadt – das alte Luxemburg – vom Bahnhofsviertel auf dem Plateau Bourbon. Jenseits der Alzette ragt Rham auf und auch der Kirchberg mit seinen architektonischen Glanzstücken. Und unten im Tal wird Grund als Wohngegend immer beliebter. Überall, wo ich hinschaue entdecke ich Felsen, Parkanlagen, ja sogar Wald und steile Treppenwege, die mit einem Aussichtspunkt belohnen.

Vianden mit Blick auf die Burg

Vianden

Narzissenweg bei Lellingen

Lellingen, Narzissenweg

War das Bollwerk der Felsen einst ein guter Grund, seine Festung hier zu errichten, so ist es heute im städtischen Alltag eher ein Hindernis. Denn viele Arbeitsplätze der Stadt befinden sich auf dem Kirchberg. Dort hat der europäische Gerichtshof seinen Sitz, aber auch die Finanzwelt des Landes. Neben der Philharmonie ist es auch das Museum für moderne Kunst und das Fort Thüngen mit seiner Ausstellung, die Besucher aus aller Welt anlocken.

Felsenlandschaft bei Berdorf

Felsenlandschaft bei Berdorf

Felsenlandschaft bei Consdorf

Felsenlandschaft bei Consdorf

Hingegen das pulsierende Herz der Stadt schlägt ohne Frage auf einem der beiden großen Plätze der Oberstadt, Place Guillaume II und Place d’Armes. Hier reihen sich Cafés und Restaurants aneinander. Hier stehen der großherzögliche Palast und die Kathedrale. Zu Fuß, innerhalb einer Mittagspause,  kaum vom Kirchberg aus zu erreichen. Busse pendeln im dichten Takt durch die ganze Stadt. Und seit 2017 fährt eine Straßenbahnlinie, die bald die ganze Stadt verbinden soll.

Premiumweg Ahn-Palmberg mit Blick auf die Mosel

An der Mosel bei Ahn

Der Gëllentümpel auf dem Premiumweg Ahn-Palmberg

Premiumweg Ahn-Palmberg, Gëllentümpel

Das kann ich mir nur schwer vorstellen, es sei denn, ich denke an eine Bergbahn. Denn eines der zweckmäßigsten Verkehrsmittel ist meiner Meinung nach der Aufzug zwischen dem Stadtteil Grund und der Oberstadt.

Premiumweg Manternach

Premiumweg Manternach

Wanderung Remicher Haff

Remicher Haff

In Grund bin ich nun angekommen, laufe durch restaurierte Straßenzüge, die an alte Zeiten erinnern und mache eine Pause in einem Lokal nahe an der Alzette. Grund war zwar schon früh besiedelt, jedoch nie die feinste Gegend Luxemburgs. Vielmehr nutzten Handwerker die Lage am Fluss für ihre Betriebe. Mittlerweile ist es schick geworden, hier zu wohnen – und ja, mir gefällt es hier.

Auf dem Hoscheider Klangweg

Hoscheid, Klangweg

Landschaftsimpression vom Hoscheider Klangweg

Hoscheid, Klangweg

Die Wanderungen durch Luxemburg – nicht nur durch die Stadt, sondern in alle fünf Regionen des Landes – hatte ich Anfang des Jahres begonnen. Ich kannte schon einiges, da Richy und ich oft zum Klettern nach Echternach gefahren waren. Schon damals war uns aufgefallen, wie perfekt sich das Land zum Wandern eignet: Tausende Kilometer Wanderwege, ausführliche Broschüren selbst in den kleinsten und abgelegensten Orten und nicht zuletzt eine beeindruckende und vielfältige Landschaft.

Wanderung Kautenbach

Kautenbach

Wanderung Vianden, am Ourstausee

Our-Stausee

Dann stellte ich verwundert fest, dass so gut wie keine Wanderliteratur in Deutschland über Luxemburg erhältlich ist und beschloss, das zu ändern.

In meinem Wanderbuch „Luxemburg“ aus der Reihe „OUTDOOR Regional“, das der Conrad Stein Verlag herausgegeben hat, habe ich mich für 25 Wanderungen entschieden, die ich selber sehr schön finde und deshalb gerne weiter empfehlen möchte. Es sind alles Rundtouren, bequem an einem Tag zu schaffen. Zusammen geben sie einen schönen Überblick über die verschiedenen Landschaftstypen, die Luxemburg zu bieten hat.

Schloss Clerveaux

Schloss Clerveaux

Premiumweg Our

An der Our

Das sind zum einen die steilen, bewaldeten Täler der Ardennen, das sind die feenhaften Schluchten der Region Müllerthal, die Weinberge der Mosel, die roten Felsen der Region Rote Erde aber auch liebliche Flusslandschaften rund um die Hauptstadt. Und eben Luxemburg Stadt selbst.

Die Consdorfer Mühle

Die Consdorfer Mühle

Fluchthelferweg

Auf dem Fluchthelferweg

Hier habe ich inzwischen meinen Weg fortgesetzt. Den Aufzug lasse ich heute links liegen, denn ich will ja wandern. Daher führen mich die Serpentinen unterhalb des Pont Adolph wieder hinauf in die Oberstadt. Noch ein paar Straßenecken weiter – geschafft! Luxemburg ist der Beweis, dass auch wandern in der Stadt Spaß macht. Und außerdem endet der Weg ganz zufällig an diesem tollen Café mit den exzellenten Schokoladentorten…

Esch-sur-Sure

Esch-sur-Sure

Esch-sur-Sure

Esch-sur-Sure

Infos zum Buch:

„Luxemburg – OUTDOOR Regional“
Outdoor Handbuch Band 377

Astrid Holler
Conrad Stein Verlag

1. Auflage 2016
ISBN 978-3-86686-490-0
12,90 €
*bei Amazon bestellen

25 Wanderungen in 5 Regionen:

– Ardennen
– Müllerthal
– Luxemburg und Umgebung
– Region Rote Erde
– Mosel

Wanderführer Luxemburg, das Cover
  • Alle Wanderungen sind auf Familienfreundlichkeit, auf Begehbarkeit mit einem Kinderwagen und auf Hundetauglichkeit geprüft.
  • Wanderungen zwischen 4,9 km und 17,9 km Länge, teilweise auch kombinierbar
  • Zu jeder Wanderung steht ein kostenloser GPX-Track zur Verfügung.
  • Online verfügbare Updates zu den Wandertouren
  • Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten zu jeder Tour
  • Alle Wanderungen mit Übersichtskarte und Höhenprofil
  • 71 Farbabbildungen