Anzeige

Kletterführer Sizilien

Klettern auf Sizilien boomt. Vor allem die Felsen um San Vito lo Capo entwickeln sich so langsam zu einem neuen Kletterzentrum in Europa. Aber auch die restlichen Felsen der Insel werden fleißig erschlossen. So entstehen, neben den klassischen Gebieten um Palermo und San Vito, eine ganze Reihe neuer lohnende Kletterziele auf Sizilien.
Im Folgenden die passenden Kletterführer dazu.

Sicily-Rock, Sicilia – sport climbing, Karsten Oelze & Harald Röker

Zum Klettern in San Vito lo Capo nimmst Du natürlich einen Kletterführer mit, nämlich Sicily-Rock. Der feiert mittlerweile schon die 6. Auflage. Und das mit gutem Grund: So viele Routen sind in den letzten Jahren neu erschlossen worden, dass mit jeder Auflage gut 20-30 Seiten Topo hinzukamen.
Die einzelnen Gebiete – rund um den Monte Monaco, vorbei an Macari bis nach Castelluzo und auch die drei Gebiete nahe Custonaci – sind übersichtlich im Buch angeordnet. Skizzen und Fotografien machen den Zustieg „idiotensicher“, so dass Du nicht lange suchen brauchst. Auch die Routenskizzen, die praktischerweise auf Fotos eingezeichnet sind, erleichtern Dir das Leben.
Und: Die Empfehlungen unter den tausenden Routen sind jeweils mit einer Erdbeere gekennzeichnet. Das kann ich nur bestätigen: Jede von diesen Touren, die ich ausprobiert habe, war super! Damit bleibt mir zum Buch nur zu sagen: Ein Muss für Deinen Kletterurlaub in San Vito!

Sicily-Rock, Sicilia – sport climbing, Karsten Oelze & Harald Röker
ISBN 978-3-938680-35-3
GEBRO Verlag

Sicily Rock im Gebro Verlag

Die 5. Auflage des Kletterführers wurde uns freundlicherweise vom GEBRO Verlag für die Rezension zur Verfügung gestellt.

Kletterführer Sizilien

*

Di Roccia Di Sole – Klettern auf Sizilien, Massimo Cappuccio, Chiara Cianciolo und Giuseppe Gallo

 

Wer die Möglichkeit hat, einen Blick in das Kletterbuch „Mezzogiorno di Pietra“ von Alessandro Gogna aus dem Jahre 1982 zu werfen, der wird feststellen, dass das Klettern auf Sizilien damals nur rudimentär vorhanden war. Geklettert wurde zumeist an hohen Wänden in recht alpinem Stil, Sportklettereien gab es gar keine.
Der neue Kletterführer „Di Roccia di Sole – Klettern auf Sizilien“ mit seinen 425 Seiten zeigt, dass dieser Zustand der Vergangenheit angehört. Sizilien hat deutlich mehr zu bieten, als nur einen Kletterspot: Top-Felsen findest Du auch rund um die Städte Palermo, Siracusa und Catania – um nur einige zu nennen. Auf einer Reise durch die Insel findest Du so mit „Di Roccia Di Sole“ immer das passende Sportklettergebiet, die besten Boulder, weißt, wo Du Deep Water Soloing wagen kannst und wo sich lohnende Bergtouren finden. Ein umfassendes Werk, das Lust auf mehr macht.
Der Kletterführer ist dreisprachig, italienisch, englisch und deutsch. Neben den sehr übersichtlich gezeichneten Routenskizzen wartet er mit allgemeinen Informationen zu den einzelnen Klettergebieten, wie Höhe, Ausrichtung, Absicherung und Familienfreundlichkeit, auf. Es werden 98 Klettergebiete beschrieben.
Das Standardwerk für den Sizilienkletterer.

Di Roccia Di Sole – Klettern auf Sizilien, Massimo Cappuccio, Chiara Cianciolo und Giuseppe Gallo
ISBN 978-88-98609-39-0
Versante Sud

Di Roccia di Sole bei Versante Sud
Di Roccia di Sole bei Kletterführer.net

Der Kletterführer wurde uns freundlicherweise vom Verlag für die Rezension zur Verfügung gestellt.

 

Passt auch zum Thema:

San Vito lo Capo

Kletterführer Sizilien